ACONEXT und Alkyone Innovations- und Networkingtag

Wie können Projekte im Fluss gehalten werden? Wie werden sie auch termingetreu abgeschlossen? Und wie können vorhandene Ressourcen optimal ausgenutzt werden, um weitere Kapazitäten für Projekte zu erhalten?

Antworten auf diese und weitere Fragen gab es gestern beim gemeinsamen Innovations- und Networkingtag von ACONEXT und Alkyone Consulting in Friedrichshafen. Das Event bot den idealen Rahmen für interessante Fachvorträge und zum Austausch zwischen Kunden und Mitarbeitern beider Unternehmen.

„Multiprojektmanagement in der heutigen Zeit“ – unter diesem Motto erläuterten die Referenten Thomas Wenz (ACONEXT) und Paul Seifriz (Alkyone) sehr anschaulich die künftig weiter steigende Bedeutung des Critical Chain Management.

Reichlich Gelegenheit für Ideenaustausch und Networking bot sich auch nach den Vorträgen: Bei der After Party im stimmigen Ambiente konnten neue Kontakte geknüpft und bestehende Netzwerke aufgefrischt werden.

An dieser Stelle auch ein herzlicher Dank an Alkyone Consulting für die erfolgreiche Kooperation.